Hatto H. Schmitt, Rom und die griechische Welt von der Frühzeit bis 133 v. Chr. Antike Quellen in Übersetzung,

München 1992, 256 Seiten, Kart. glanzkaschiert, Fadenheftung. Taschenbuchformat Kl.-8°,
ISBN 978-3-925801-11-2

DEMNÄCHST auch als eBook erhältlich!

Die literarischen und inschriftlichen Texte - durchwegs neu übertragen - führen von griechischen Nachrichten über die Gründung und frühe Geschichte Roms bis zur pergamenischen Erbschaft, mit dem Hauptgewicht auf diplomatischen Vorgängen und propagandistischen Äußerungen aus der Phase zwischen 229 und 168 v.Chr. Des öfteren stehen zur Verdeutlichung der historiographischen Situation zwei Versionen derselben Nachricht (z.B. Polybios und Annalisten) nebeneinander. Auswahlbibliographie, Stellenindex und ein Lexikon der Quellenautoren mit Quellenstemma sollen Vor- und Nachbereitung sowie Selbststudium unterstützen. Eine ausführliche Zeittafel erschließt alle Texte chronologisch und übernimmt so zugleich die Funktion

Zur Reihen-Übersicht